Juliane Eichstädt

Meine Vision vom Deutschen Reisering ist naturgemäß eng verbunden mit meiner Tätigkeit im Vorstand und im Reisebüro selbst. Damit verbinden sich zwei Komponenten, welche ich dem Ziel zuordne, den Deutschen Reisering als einen zuverlässigen und starken Partner für seine Mitglieder weiterzuentwickeln und ihm einen gebührenden und respektablen Platz in der so vielfältigen Reisebüro-/Reiseveranstalterlandschaft zu verschaffen. Dabei sollen die Stärken des Deutschen Reiserings wesentlich besser zur Geltung gelangen und in einem kooperativen Miteinander des gesamten Teams die vielfältigen gegenwärtigen sowie zukünftigen Herausforderungen im Reisegeschäft und -vertrieb bewältigt werden.

Als im Jahr 2015 neu gewähltes Mitglied des Vorstandes werde ich mich vorrangig mit aktuellen Fragen im Tourismus Geschäft hinsichtlich neuer Trends am Touristischen Markt, den Zielausrichtungen der Reiseveranstalter unter Beachtung der Auswirkungen auf Reisebüros und der langfristig zu erwartenden Entwicklungen im Tourismus auseinandersetzen. Zu diesem Zweck wird einer der Schwerpunkte meiner Arbeit für den Deutschen Reisering in der Medien- und Marktbeobachtung liegen. Mein erklärtes Ziel ist es, zukunftsorientiert für unsere Mitglieder Vorschläge, Ideen und Wege zur weiteren Stärkung der Präsenz unseres Vereins in der Reisebürolandschaft zu entwickeln. Dazu setze ich stark auf eine teamorientierte und partnerschaftliche Ausrichtung der gemeinsamen Arbeit.

Die mir am Herzen liegende Arbeit im Vorstand des Deutschen Reiserings wird von mir als eine Aufgabe im Sinne aller Mitglieder verstanden. Dabei stehen das schnelle Reagieren auf aktuelle Gegebenheiten, eine hohe Effizienz bei der Umsetzung anstehender Aufgaben und mein hohes persönliches Engagement für unseren Verein im Mittelpunkt meiner Positionierung.

Zurück zur Teamseite